Dienstag, 13. Mai 2014

Broadway Eyes Natural Lashes - ich durfte sie testen

Ich habe mich sehr darüber gefreut, als eine von nur 15 Testerinnen mit eigenem Blog über Der-Beauty-Blog & Beautytesterin mit ausgewählt worden zu sein, die Broadway Eyes Natural Lashes testen zu dürfen.

Bisher hatte ich noch nie probiert, künstliche Wimpern anzubringen und war skeptisch, ob das auch wirklich schick aussieht und sich so einfach machen läßt.

Nun bekam ich die Möglichkeit, eben genau das auszutesten.

Vielen herzlichen Dank dafür.

Natural Lashes von Broadway Eyes


Sie verleihen jedem Augen-Make-up den letzten Schliff. Ob ganz natürlich für jeden Tag, geheimnisvoll für ein Date oder dramatisch für die nächste Party – mit den Natural Lashes lässt sich für jede Gelegenheit der perfekte Look kreieren. 
 
Sie bestehen zu 100% aus Echthaar und wirken daher besonders natürlich und fühlen sich federleicht an. Die Wimpern sind wiederverwendbar und der passende Kleber liegt der Verpackung gleich anbei.
 
Anwendung:
 
Paßgenauigkeit überprüfen. Wenn nötig, sollte man die Wimpern zurechtschneiden. Kiss-Klebstoff auf Wimpern auftragen, 20-30 Sekunden warten und die Wimpern dann anbringen.
 
Bei Augenkontakt gleich mit Wasser ausspülen.
 
Preis:

Packung mit 1 Paar Wimpern und Kleber für 3,99 €

Ab dem 18.05.2014 gibt es sie bei Kaufland zu erwerben.

Mein Test:

 Auf der Rückseite der Verpackung ist gut in Wort und auch Bild beschrieben, wie ich die Wimpern anbringen kann. 


 Als ich sie von der Plastik gelöst hatte, bekam ich ein wenig Angst, sie kaputtzumachen, doch ging es leichter als gedacht und sie nahmen dabei keinen Schaden.



Zurechtschneiden mußte ich sie nicht, sondern konnte mich gleich an die Arbeit machen, sie mit dem Kleber beträufeln und nach kurzer Wartezeit anbringen. Ein bißchen ungeschickt hatte ich mich angestellt und ich mußte erst mal sehen, dass ich sie richtig anbringe. An den Seiten haben sie sich nach kurzer Zeit leicht gelöst und ich musste mit Hilfe meines Mannes hier nochmal nachkleben. Vermutlich ist das Ganze eine Sache der Übung.

Die Wimpern selbst sind federleicht und beschweren nicht. Wenn sie richtig sitzen, wirken sie nicht unecht, sondern lang, schön und schick.

Ich habe mal ein paar Tragefotos gemacht, damit Ihr Euch ein Bild davon machen könnt.

 
vom Betrachter aus links ohne künstliche Wimpern (Wimpern ungeschminkt), rechts mit künstlichen Wimpern
 

Auge in Großformat


 beide Seite mit Wimpern und insgesamt geschminkt

Ich muss zugeben, dass das endgültige Foto gar nicht mal übel aussieht. Der Look gefällt mir sehr gut. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es mir nicht ausreichen würde, einfach Mascara aufzutragen, der meine Wimpern auch betont und schick (wenn auch nicht länger) aussehen läßt. Da ich einige Zeit brauchte, die Wimpern richtig und paßgenau anzubringen, gehe ich fast davon aus, dass ich mit einem Mascara weniger Zeit gebraucht hätte und ... auch den Vorteil habe, dass ich keine Bedenken haben müßte, dass sich die Wimpern lösen. Aber wie gesagt kann das auch alles eine Übungssache sein. Ich werde sie denmächst auch nochmal probieren und vielleicht stelle ich mich dann ja auch besser an. ;-)

Das Ablösen am Abend war einfach und ging schnell. Es blieben keine Reste am Augenlid haften und ich konnte auch keine Rötungen oder Irritationen feststellen.

Habt Ihr bereits Erfahrungen mit künstlichen Wimpern gemacht? Wie kommt Ihr mit dem Anbringen klar, wie gut halten sie bei Euch?


Liebe Grüße

Eure Netti

Kommentare :

  1. Hallo Annett
    Sieht wirklich schön aus. Auch ich habe mich bislang nicht an künstliche Wimpern getraut. Sollte ich vielleicht mal ändern. Toller Bericht.
    Liebe Grüße Perdita

    AntwortenLöschen
  2. Habe die künstlichen Wimpern auch getestet und hab vorher noch nie welche benutzt... ich finde es total schade, dass man dann zwei Reihen Wimpern hat und die künstlichen nicht mit den normalen verschmelzen... Vor allem bei meinen dunkeln Naturwimpern sah das total merkwürdig aus :(

    AntwortenLöschen