Mittwoch, 5. Juni 2013

Ich habe ExtroDerm Produkte von Dadosens testen dürfen


 
Bei der lieben Carmen habe ich auf ihrem Blog:

http://nordfriesen-tagebuch.de/

das Glück gehabt, als Mittester für ExtroDerm Produkte von Dadosens ausgewählt worden zu sein.

Ich bekam je eine Probe

Intensiv-Creme
Hautbalsam und
Shampoo

von ihr zugesandt und möchte diese Produkte nun vorstellen und darüber berichten.

Bisher kannte ich die Firma noch gar nicht und war gespannt auf die Produkte und die Wirksamkeit der Produkte. Bevor ich nun aber einzeln auf diese zu sprechen komme, möchte ich erst einmal etwas zu der Herstellerfirma und der Serie sagen.


Herstellerangaben zu ExtroDerm:

ExtroDerm ist speziell für empfindliche und trockene Haut entwickelt worden auch als therapie-begleitende Pflege bei Neurodermitis & Psoriasis und für Kleinkinder geeignet.

Extrem trockene und empfindliche Haut tritt häufig bei schädigenden Umwelteinflüssen, aggressiven Substanzen oder erb- und altersbedingten Faktoren auf und ist für die betroffenen Menschen schwer in den Griff zu bekommen. 

Die natürliche und angenehme Pflegeformel von ExtroDerm mit Urea und Panthenol befeuchtet die Haut und unterstützt ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit selbst zu binden.
Borretschsamenöl sorgt für einen langfristigen Pflegeeffekt. Salz aus dem Toten Meer reguliert den hauteigenen Salzgehalt, steigert die Abwehrkräfte und beugt Reizungen und Entzündungen vor. Die Haut wird geschmeidig, Juckreiz und Schuppenbildung werden vermindert.



Beschreibung und Anwendung der ExtroDerm Intensiv-Creme:


ExtroDerm Intensiv-Creme
Pflege bei extrem trockener Haut jeden Alters. Versorgt die Haut langfristig mit Feuchtigkeit, macht sie widerstandsfähiger, kann Juckreiz mildern. Kortisonfrei (lt. Gesetz). Mit Borretschsamenöl, Urea und Panthenol.

Morgens und abends nach der Reinigung sowie bei Bedarf auftragen und gleichmäßig auf der Haut verteilen.


Beschreibung und Anwendung des ExtroDerm Hautbalsams:

Pflege bei extrem trockener Haut jeden Alters. Versorgt die Haut langfristig mit Feuchtigkeit, macht sie widerstandsfähiger, kann Juckreiz mildern. Kortisonfrei (lt. Gesetz). Mit Borretschsamenöl, Urea und Panthenol.

Morgens und abends sowie bei Bedarf auftragen und gleichmäßig auf dem ganzen Körper verteilen.


Beschreibung und Anwendugn des ExtroDerm Shampoos:

Mildes Shampoo bei extrem trockener, schuppiger und empfindlicher Kopfhaut. Reinigt sanft, beruhigt die Kopfhaut, kann Juckreiz mildern. Kräftigt die Haarstruktur, gibt Glanz und Fülle. Mit milden Tensiden, Salz vom Toten Meer und Panthenol. Auch bei täglicher Haarwäsche.

Sanft in das nasse Haar einmassieren, kurz einwirken lassen und danach mit viel lauwarmem Wasser ausspülen.


Mein Test und meine Einschätzung:

Auch ich habe leider helle, trockene und empfindliche Haut und vertrage nicht jederlei Creme und Kosmetik, aber bei der tollen Beschreibung klingen die Produkte wirklich verträglich. Und es nichts übers Probieren.

Alle drei Pröbchen habe ich also einen Test durch meine Person unterzogen.

Die Intensiv-Creme war das erste Produkt, welches ich getestet habe.
Die Creme war angenehm auf der Haut, ließ sich gut auftragen und ich habe sie vertragen. Aber (!!!) die Creme war nicht nur schnell eingezogen, sondern irgendwie schnell auch wieder fort und weg, so dass ich erneut ein trockenes Gefühl auf der Haut hatte. Mmh. So richtig überzeugend finde ich es nicht. Ich erwarte natürlich neben der Verträglichkeit des Produkts auch, dass sie eine gewisse Dauer ihre Wirkung zeigt. Schade.

Als zweites probierte ich das Hautbalsam (am Folgetag) und habe sie wie beschrieben angewandt. 
Auch dieses war sehr angenehm auf der Haut, für meine Haut sehr verträglich, jedoch auch hier schnell eingezogen und irgendwie schnell wieder weg, so dass die Haut zu schnell wieder trocken war. Vielleicht ist es sinnvoll, sowohl bei der Intensiv-Creme als auch beim Hautbalsam, die Creme länger anzuwenden, um zu sehen, ob wirklich eine Wirkung in der Langzeitbenutzung erreicht wird. Durch die beiden Proben, die ich jeweils 1x erhalten habe, kann ich das natürlich eher nicht beurteilen.

Als drittes und letztes Produkt habe ich das Shampoo getestet. Von diesem kann ich nur positiv berichten. Es hat sich gut aufgetragen, gut verteilt und war sanft zur Kopfhaut. Mein Haar war danach sauber, gepflegt und hatte auch Glanz. Da ich langes blondes Haar hatte, kann ich nicht behaupten, dass es fülliger war als üblich, aber das habe ich auch nicht erwartet. ;-) Das Shampoo kann ich für empfindliche Haut wirklich bedenkenlos empfehlen.

Danke, liebe Carmen, dass ich mit Dir mittesten durfte.

Den Bericht von Carmen findet Ihr direkt auf Ihrem Blog unter folgendem Link:

Carmens Bericht zum Produkt

Schaut doch mal rein.

Ganz liebe Grüße

Eure Netti



Kommentare :

  1. die produkte kenn ich noch garnicht,werde ich aber mal für meinen schatz besorgen,der hat auch so ganz empfindliche haut,vielleicht verträgt er es ja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Versucht ist es mit Sicherheit wert. Du kannst ja gern dann darüber berichten, wie er sie vertragen hat und welche Produkte/welches Produkt er probiert hat. Würde mich freuen. Liebe Grüße Netti

      Löschen
  2. Hallo Annett,

    wow, vielen lieben Dank für den wirklich ausführlichen Bericht.

    Ich hatte leider auch das Problem, das die Creme zu schnell einzog und ich bei mir bis zu 3x nachcremen musste bis mal was da blieb und nicht gleich verschwand :-( Schade.

    Lieben Gruß Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Carmen für Deine Rückantwort. :-D
      Liebe Grüße
      Netti

      Löschen